Navigation

Message
Kreditprogramm Erfahrungsberichte: Berner Kantonalbank und BiCT AG
20. April 2020

Kreditprogramm Erfahrungsberichte: Berner Kantonalbank und BiCT AG

In der Serie "Kreditprogramm Erfahrungsberichte" zeigen wir Erfahrungen und Meinungen von Banken und KMUs zum Kreditprogramm. Wie meistern die Banken die zahlreichen Anfragen? Wie beurteilen KMU das Programm? Wir haben unsere Mitglieder um Erfahrungsberichte gebeten.

Über die Bank

Das Motto: Für die Region, die Gesellschaft und die Wirtschaft

Das Portrait

BEKB_aussenWEB.jpg
BEKB_aussenWEB.jpg

Mit rund 475'000 Kundinnen und Kunden, über 1200 Mitarbeitenden und 60 Niederlassungen ist die BEKB stark in den Kantonen Bern und Solothurn verankert. Als Universalbank bietet sie umfassende Banklösungen für Privatpersonen sowie für Geschäfts- und Firmenkunden – und dort insbesondere für KMU. KMU stellen in den Kantonen Bern und Solothurn einen erheblichen Teil der Arbeitsplätze. Damit sind sie die zentrale Stütze für die Entwicklung der Region. Aus diesem Grund betreibt die BEKB seit Jahren erfolgreich ein Förderkonzept für Neuunternehmen und innovative KMU.

RealityCheck Bank

Porträt_Oliver_NuspligerWEB.jpg
Oliver Nuspliger, Leiter Firmenkunden Marktgebiet Mitte
«Als regional verankerte KMU-Partnerin nehmen wir unsere Verantwortung auch in dieser äusserst herausfordernden Zeit wahr. Wir unterstützen unsere Firmenkunden, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie in finanzielle Engpässe geraten sind – dies möglichst rasch und unkompliziert. Die zahlreichen wertschätzenden Rückmeldungen freuen uns sehr. Innerhalb der BEKB beeindruckt mich persönlich insbesondere der riesige Sondereffort vieler Kolleginnen und Kollegen sowie die gegenseitige Unterstützung über alle Bereiche hinweg.»

 

Über den Kunden

Das Motto: Wir begleiten Lernende durch ihre berufliche Grundbildung und auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden.

Das Portrait

KMU_BiCT_innenWEB.jpg
KMU_BiCT_innenWEB.jpg

Die BiCT AG ist eine familiengeführte private Mediamatik- und Informatik-Lernwerkstätte in Bern. Sie hat dieses Berufsfeld pionierhaft aufgebaut und im Sinne eines Lernverbundes zusammen mit ihren Ausbildungs- und Praktikumspartnern erfolgreich etabliert. Das theoretisch erworbene Mediamatik- und Informatik-Know-how wenden die Lernenden an internen und externen produktiven Aufträgen an. Parallel dazu bietet die BiCT AG ein privates 10. ICT-Schuljahr an. Es ist der ideale Mix zwischen Theorie und Praxis und bereitet die Jugendlichen optimal auf die anspruchsvollen Berufsbilder Mediamatik und Informatik vor.

RealityCheck KMU

Porträt_Armin_WyssWEB.jpg
Armin Wyss, Geschäftsführer und Präsident Verwaltungsrat

«Aufgrund von Aufschub- und Annullationsanträgen seitens unserer Partner, haben wir bei der BEKB ein zinsloses Darlehen beantragt. Diese hat beispielhaft unbürokratisch und prompt agiert. Die Auszahlung des Darlehens wurde bereits gleichentags in die Wege geleitet. Durch diese Unterstützung meistern wir die Coronavirus-Krise mit grosser Zuversicht und unterrichten unsere Lernenden bis auf Weiteres via Homeschooling. Die BiCT AG ist stolz und dankbar, als KMU eine so umsorgte BEKB-Kundin sein zu dürfen!»

 

Podcast «Stimmen des Finanzplatzes»

Erfahren Sie nun in der Folge «Kreditprogramm RealityCheck» mit Daniela Stoffel, Staatssekretärin für internationale Finanzfragen und Marienne Wildi, CEO Hypothekarbank Lenzburg, wie das Programm angelaufen ist und ob der Prozess innerhalb der Banken für die Überbrückungskredite wirklich aufgeht. Eine aussergewöhnliche Gelegenheit, um mal einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können.

Add comment

Die SBVg behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen (ausser Französisch, Englisch und Italienisch). Kommentare mit Pseudonymen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht.

Die SBVg behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen (ausser Französisch, Englisch und Italienisch). Kommentare mit Pseudonymen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Comments are moderated.