SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
12. Dezember 2018

Navigation

Message
Blockchain im Fokus der SBVg

Blockchain im Fokus der SBVg

Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Banken und Blockchain-Unternehmen in Zukunft aussehen? Diese Frage wurde beim ersten SwissBanking Blockchain Forum aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und von einem hochkarätigen Publikum diskutiert.

Mit dem Leitfaden zur Eröffnung von Firmenkonti für Blockchain-Unternehmen
schafft die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) Brücken zwischen der Bankenbranche und der aufstrebenden Blockchain-Industrie. Adrian Schatzmann, Strategic Advisory, SBVg stellte diesen Leitfaden am ersten „SwissBanking Blockchain Forum“ einem interessierten Fachpublikum vor. Die Publikation, die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) und der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) begrüsst wurde, stelle eine erste Analyse und Hilfestellung für die Zusammenarbeit von Blockchain-Firmen und Banken dar, so Adrian Schatzmann. Eine fortlaufende Weiterentwicklung sei aufgrund der Dynamik des Marktes und der Technologie in Zukunft zwingend nötig.

Adrian Schatzman, Blockchain Forum
Adrian Schatzmann, SBVg

Das neue Format „SwissBanking Blockchain Forum“, fand am 7. Dezember in Zusammenarbeit mit der Crypto Valley Association (CVA) und Swisscom stattfand. Weiteres Highlight der Lunch-Veranstaltung war die Live-Demonstration einer Wallet Analyse durch Dominik Witz und Nicolas Kilchenmann von Swisscom. Die Live-Demonstration veranschaulichte dem Fachpublikum, hauptsächlich bestehend aus Compliance Officers und Risk Manager, die Transparenz der Blockchain-Technologie. Witz und Kilchenmann betonten, dass die Geldwäscherei-Risiken durch die Blockchain-Technologie nicht grösser, sondern einfach anders sind. Auf der Blockchain lassen sich Transaktionen bis zu ihrem Ursprung zurückverfolgen, weshalb eine Bank mit entsprechenden Risikoanalysen ihre Sorgfaltspflicht erfüllen kann.

Nicolas Kilchenman, Swisscom
Nicolas Kilchenmann, Swisscom

Den Abschluss der Vortragsreihe machte Oliver Bussmann von der Crypto Valley Association mit einer Darstellung der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Blockchain-Industrie für die Schweiz. Laut Bussmann ist die aktuelle Situation vergleichbar mit der Internet-Technologie vor 20 Jahren. Dies sei der Anfang eines technologischen Wandels, der einerseits grosse Einsparungen und Effizienzsteigerungen und andererseits neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle bringen werde. Durch die breiten Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Netzwerke würden sich zahlreiche wirtschaftliche Chancen eröffnen und neue Ökosysteme bilden. Als Beispiel nannte Oliver Bussmann das Gebiet „Housing“, wo sich in Zukunft durch Blockchain-Innovationen die Automatisierung von Abläufen realisieren lassen.

Oliver Bussmann, Crypto Valley Association
Oliver Bussmann, Crypto Valley Association

Die abschliessende Fragerunde zeigte auf, dass bei der Zusammenarbeit von Blockchain-Firmen und Banken noch viele Herausforderungen ungelöst sind. Doch das Bewusstsein, was eine erfolgreiche Kooperation beiden Seiten bringen kann, ist vorhanden.

Aufgrund der ausgebuchten Erstdurchführung des SwissBanking Blockchain Forums ist eine weitere Ausgabe des Anlasses Anfang 2019 geplant. Wenn Sie interessiert sind und daran teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte hier ein. Wir werden Sie dann über den neuen Termin informieren.