Sektionen

Message
2013/04/10 12:40:00 GMT+2

Statement der SBVg zum Entscheid von Luxemburg per 2015 den automatischen Informationsaustausch auf Zinszahlungen einzuführen

  • Die Schweizer Banken bekennen sich seit langem zu einer Weissgeldstrategie mit dem Ziel in Zukunft nur noch steuerkonforme Vermögen zu verwalten.
  • Seit März 2009 unterstützen die Banken ebenfalls die Einhaltung der globalen Standards der OECD in Fragen der Amtshilfe in Steuerfragen.
  • Die Banken in der Schweiz werden auch weiterhin mögliche Entwicklungen dieser globalen Standards einhalten.
  • Der Verwaltungsratsausschuss der Bankiervereinigung überprüft laufend alle Handlungsoptionen. Die Analyse hat gezeigt, dass der automatische Informationsaustausch mit der EU für die Banken in der Schweiz keine Option darstellt, da die Schweiz ein Drittstaat ist und somit von der Schweiz nur gleichwertige Massnahmen verlangt werden können. Im Übrigen besteht momentan kein Verhandlungsmandat seitens der EU.
  • Im Rahmen dieser Gleichwertigkeit sind die Banken in der Schweiz bereit mit der EU über eine Ausweitung des Zinsbesteuerungsabkommens zu sprechen.