Sektionen

Message
Banken als Fintech-Partner

Banken als Fintech-Partner

Eine neue Studie des IFZ Zug zeigt, dass sich das Fintech-Ökosystem in der Schweiz gut weiterentwickelt.

01.03.2018 - Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern hat zum dritten Mal eine umfassende Bestandsaufnahme des Schweizer Fintech-Markts vorgenommen. Die Studie zeigt, dass sich die Schweiz dank optimalen Rahmenbedingungen zu einem global führenden Fintech-Zentrum entwickelt hat. Wiederum werden in der Studie die Städte Zürich und Genf auf Platz 2 und 3 gelistet, nur Singapur hat noch besser abgeschnitten. Vor allem im technologischen Bereich seien in der Schweiz noch Verbesserungen möglich, so die Studienverfasser.

Die Bankiervereinigung hat die Studie unterstützt. Die Studie untermauert die viel geäusserte Beobachtung, wonach Banken und Fintechs eher kollaborieren als in Konkurrenz zueinander stehen. Die Studienautoren erwarten, dass der positive Trend in der Entwicklung des Fintech-Sektors auch 2018 weiter anhält. Dies werde laut der Studie zu höheren Unternehmenswerten, weiteren Jobs in der Branche sowie der Stärkung bestimmter Fintech-Produkte führen. Zudem scheine der gesamte Finanzsektor von diesem Wachstum und den damit verbundenen technologischen Innovationen zu profitieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung vom IFZ Zug.