Navigation

Message
BAFU-Klimaverträglichkeitstest: Finanzplatz auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

BAFU-Klimaverträglichkeitstest: Finanzplatz auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) hat ihren Mitgliedern die Teilnahme an den Klimaverträglichkeitstests PACTA 2020 des Bundesamts für Umwelt (BAFU) empfohlen. Auf Basis der hohen Teilnahme konnten heute repräsentative Ergebnisse zum aktuellen Klimapfad des Finanzsektors präsentiert werden.

Die Schweizerische Bankiervereinigung stellt sich klar hinter das Pariser Klimaabkommen. Der Schweizer Finanzplatz setzt Finanzflüsse zunehmend für die Transition hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft ein. “Wir haben uns das Ziel gesetzt, ein global führender Hub für nachhaltige Finanzen zu sein”, sagt Jörg Gasser, CEO der SBVg.

Die Klimaverträglichkeitstests ermöglichten es Banken, Vermögensverwaltern, Versicherungen und Pensionskassen zu prüfen, inwiefern ihre Portfolios zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens zum Klimawandel beitragen, d.h. inwieweit sie darauf ausgerichtet sind, die globale Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius einzudämmen.

«Damit eine weitere Verbesserung gelingt, ist die Transparenz über diese Finanzflüsse elementar», sagt Jörg Gasser. “Wir haben unseren Mitgliedern empfohlen, am BAFU-Klimaverträglichkeitstest teilzunehmen. Ich bin froh über die rege und somit repräsentative Teilnahme. Das war keine einfache Entscheidung, denn erwartungsgemäss sind wir noch lange nicht dort, wo wir sein sollen und wollen. Dieses Ergebnis ist nicht nur ein Abbild dessen, wo der Finanzsektor derzeit steht, sondern spiegelt bei einem global ausgerichteten Finanzplatz wie der Schweiz auch die Massnahmen in der weltweiten Realwirtschaft wider. Banken haben als Finanzintermediäre eine Hebelfunktion bei der Orientierung von Finanzflüssen auf Nachhaltigkeitsziele. Gleichzeitig sind Banken auf die Initiative und Transparenz ihrer Kunden angewiesen. Nun gilt es gemeinsam die Verbesserungen einzuleiten – auf Seiten der Banken, der Realwirtschaft, der Konsumenten, der Behörden und auch der Verbände. Mit den Finanzflüssen finanzieren die Investoren eine Realwirtschaft, die in politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen eingebettet ist. Deshalb können Veränderungen nur gemeinsam und auf allen systemischen Ebenen abgestimmt erzielt werden.»  

Die aktuelle Auswertung liefert notwendige Erkenntnisse und ist damit eine solide Ausgangsbasis, um den Handlungsbedarf zu definieren, Massnahmen anzupassen und einen kontinuierlichen Fortschritt zu ermöglichen.  

Der Klimaverträglichkeitstest des BAFU ist HIER abrufbar.