Sektionen

Message
Digitalisierung

Digitalisierung

Digitalisierung und Fintech

Die Digitalisierung fordert und fördert die Schweiz auf vielen Ebenen – so auch im Finanzsektor. Um den Schweizer Finanzplatz international attraktiv zu halten, müssen die Rahmenbedingungen weiterhin effizient und innovationsfreundlich sein. Darum ist die Digitalisierung für die Schweizerische Bankiervereinigung ein strategisches Kernthema.

Payment Services Directive (PSD2)

Die EU gestaltet mit der zweiten Edition der Payment Services Directive, kurz PSD2, die Spielregeln im Banking und insbesondere im Zahlungsverkehr neu. PSD2 verpflichtet unter anderem Banken in der EU, Drittanbietern Zugang zu Bankkonten zu gewähren. Die PSD2-Regulierung der EU gilt nicht für die Schweiz. Die Schweiz setzt auf marktwirtschaftliche Lösungen. Eine PSD2-analoge Regulierung in der Schweiz ist unnötig.

Elektronische Identität (E-ID)

Durch die fortschreitende technologische Entwicklung verlagern sich Geschäftsprozesse immer mehr in die digitale Welt. Die Abwicklung elektronischer Transaktionen erfordert Vertrauen in die Identität und Authentizität des Gegenübers. Die staatlich anerkannte, elektronische Identität (E-ID) ermöglicht den Nutzerinnen und Nutzern eine eindeutige, sichere sowie benutzerfreundliche Identifizierung im Internet. Davon werden sowohl Konsumenten als auch Anbieter von Online-Diensten gleichermassen profitieren. Weiter soll die E-ID auch im Verkehr mit den Behörden zur Anwendung kommen (E-Government).