Navigation

Message
Kreditprogramm Erfahrungsberichte: UBS und Weingut Caves du Château d’Auvernier
20. April 2020

Kreditprogramm Erfahrungsberichte: UBS und Weingut Caves du Château d’Auvernier

In der Serie "Kreditprogramm Erfahrungsberichte" zeigen wir Erfahrungen und Meinungen von Banken und KMUs zum Kreditprogramm. Wie meistern die Banken die zahlreichen Anfragen? Wie beurteilen KMU das Programm? Wir haben unsere Mitglieder um Erfahrungsberichte gebeten.

Über die Bank

Das Portrait

Agence-UBS-NeuchâtelWEBjpg.jpg
Agence-UBS-NeuchâtelWEBjpg.jpg

UBS bietet eine weltweite finanzielle Beratung und Lösungen für vermögende private, institutionelle und Firmenkunden als auch für private Kunden in der Schweiz. Im Mittelpunkt der Strategie von UBS stehen die globale Vermögensverwaltung und die Universalbank in der Schweiz, ergänzt durch Anlageverwaltung und Investment Bank. Die Bank fokussiert auf Unternehmen mit starker Wettbewerbsposition in ihren Zielmärkten, die kapitaleffizient arbeiten und attraktive langfristige strukturelle Wachstums- und Ertragsaussichten haben.

In der Schweiz ist UBS die führende Bank für Privat-, Firmen- und institutionelle Kunden sowie in der Vermögensverwaltung. Schweizweit unterhält sie 270 Geschäftsstellen und berät ein Drittel aller Haushalte, jede dritte vermögende Privatperson und über 120 000 Unternehmen.

RealityCheck Bank

Christophe-Fleury-UBSWEB.jpg
Christophe Fleury, Firmenkundenberater, Jurabogen

«Als der Bund ein Unterstützungsprogramm für KMU ankündigte, nahmen wir sofort proaktiv Kontakt zu unseren Kunden auf. Nach Bekanntgabe der Details konnten sie umgehend ein Kreditgesuch auf der Website des SECO ausfüllen und an UBS weiterleiten. In der Regel stellten wir die beantragten Mittel innert 48 Stunden zur Verfügung. Unsere Kunden sind für die Liquiditätshilfe des Bundes mittels verbürgter Kredite dankbar und wir haben viele positive Rückmeldungen von Kunden erhalten, die mit der raschen Abwicklung durch die Bank äusserst zufrieden waren.»

 

Über den Kunden

Das Motto: Die Geschichte des Weinguts reicht über 400 Jahre zurück. Es gehört zum Erbe der Region. Als unsere vorrangige Aufgabe betrachten wir eher Erhalt und Weitergabe statt Entwicklung.

Das Portrait

Château-AuvernierWEB.jpg
Château-AuvernierWEB.jpg

Das Weingut Caves du Château d’Auvernier, das 4,5 Kilometer westlich von Neuenburg gelegen ist und 1603 gegründet wurde, wird in der 14. (bald 15.) Generation im Familienbesitz geführt. 20 Personen sind hier beschäftigt. Das Weingut kellert den Ertrag von 60 Hektar Rebflächen und produziert jährlich 400 000 Flaschen. Es verkauft ausschliesslich die eigenen Weine, darunter insbesondere Neuchâtel Blanc, Non Filtré, Chardonnay, Pinot Gris, Pinot Noir, natürlich l’Œil de Perdrix – und nicht zu vergessen die Spätlesen und die Auslesen der Parzellen Les Argiles und Les Grand'Vignes.

RealityCheck KMU

Thierry-Grosjean-Château-AuvernierWEB.jpg
Thierry Grosjean, Winzer und Kellermeister, Eigentümer der Caves du Château d’Auvernier

UBS hat in weniger als 48 Stunden einen Covid-19-Kredit bereitgestellt. Das ist die Krönung unserer über 40-jährigen Partnerschaft – eine wahre Meisterleistung. UBS ist mit einer Entschlossenheit, Effizienz und Schnelligkeit vorgegangen, die Respekt verdient! Die Bankbeziehung, die bei der Übernahme des Familienbetriebs mit der SBV begann und mit UBS fortgeführt wurde, hat mich in jeder geschäftlichen Entwicklungsphase begleitet. Dank der soliden und zuverlässigen Unterstützung konnte ich die Caves du Château d’Auvernier stärken und das Weingut vergrössern.

Add comment

Die SBVg behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen (ausser Französisch, Englisch und Italienisch). Kommentare mit Pseudonymen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht.

Die SBVg behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen (ausser Französisch, Englisch und Italienisch). Kommentare mit Pseudonymen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Comments are moderated.