Navigation

Message
Bundesparlament

Bundesparlament

Die Schweizerische Bankiervereinigung stellt den Mitgliedern der eidgenössischen Räte für ihre gesetzgeberische Arbeit die Expertise der Branche zur Verfügung. Ebenso unterstützt sie die im Bundesparlament vertretenen Fraktionen mit einem jährlichen Beitrag.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern kennt die Schweiz kein Berufsparlament. Die Mitglieder der eidgenössischen Räte führen ihre Mandate im Milizsystem und neben ihrer beruflichen Tätigkeit aus.

Das Milizsystem erweist sich für die Schweiz als vorteilhaft, indem Politikerinnen und Politiker stets nahe am Puls der Gesellschaft und Wirtschaft sind. Dabei kommt den Verbänden eine wichtige Rolle zu. Sie stellen den politischen Entscheidungsträgern fachliche Expertise und die Position der Branchen zur Verfügung und zeigen so Chancen sowie Risiken politischer Entscheide auf. Dies ermöglicht es der Politik, informierte und ausbalancierte Beschlüsse im Interesse des Gemeinwohls zu fällen.

Auch als Folge des Milizsystems und dem damit einhergehenden Verzicht auf umfangreiche Parteistrukturen kennt die Schweiz keine staatliche Parteienfinanzierung. Gleichwohl bedarf der Politikbetrieb auch in unserem Politsystem finanzieller Ressourcen. Der Wirtschaft kommt eine wichtige Rolle zu, die politischen Parteien insbesondere im Interesse des funktionierenden Milizsystems zu unterstützen.

Die SBVg bietet allen in den eidgenössischen Räten vertretenen Fraktionen einen jährlichen Unterstützungsbeitrag im Sinne eines «Milizbeitrags» an. Diese Beiträge sind an keine inhaltlichen Bedingungen geknüpft. Sie sollen zum guten Funktionieren der Schweizer Parteien auf Bundesebene und damit des Milizsystems beitragen.