SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
10. Dezember 2020

Navigation

Message
«finance.swiss» erfolgreich lanciert

«finance.swiss» erfolgreich lanciert

Bund und Finanzbranche haben gemeinsam die Informationsplattform «finance.swiss» lanciert. Diese reiht sich in das gesamtheitliche Engagement der Finanzbranche ein, um die Stärken und Qualitäten des Finanzplatzes im In- und Ausland bekannter zu machen.

Die Schweiz ist ein führender Standort für umfassende Finanzdienstleistungen. Aus diesem Anspruch heraus ist die Anfang Dezember lancierte Plattform «finance.swiss» entstanden, die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD), dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), der Asset Management Association Switzerland (AMAS), SIX, Swiss Re, der Zurich Insurance Group und der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) gemeinsam entwickelt wurde. Dank der Plattform soll die weltweite Beachtung des Schweizer Finanzplatz steigen und der Finanzplatz soll im globalen Wettbewerb gestärkt werden.

Die Plattform dient als zentraler Hub für Informationen und als Anlaufstelle bei Fragen zum Schweizer Finanzplatz. «finance.swiss» informiert umfassend über die Leistungen, Stärken und Bedeutung des Schweizer Finanzplatzes. Die Plattform bietet Informationen zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen und Kennzahlen des Finanzplatzes, sie vermittelt seine Werte sowie seine Standortvorteile und zeigt die Vielfalt und Innovationskraft des Schweizer Finanzplatzes auf. Zudem führt sie Konferenzen im In- und Ausland, sowie Aktivitäten und Publikationen der verschiedenen Akteure am Schweizer Finanzplatz auf.

1535-1024 (1).jpg
Einläuten von finance.swiss, BR Ueli Maurer und Moderatorin Tanya König

Die Branchenverbände SBVg und AMAS,  die Finanzmarktinfrastrukturbetreiberin SIX und die Versicherer Swiss Re und Zurich Insurance Group tragen die Informationsplattform seitens der Finanzbranche mit Inhalten und finanziell mit. Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) und Präsenz Schweiz, welche im EDA für die Schweizer Landeskommunikation zuständig ist, betreiben «finance.swiss». Die Plattform ist Teil der von Präsenz Schweiz verantworteten Landeskommunikation sowie der Finanzmarktpolitik des EFD zur aktiven Wahrung der Interessen des hiesigen Finanzplatzes.

Die Informationsplattform reiht sich in das gesamtheitliche Engagement der Finanzbranche ein, um die Stärken und Qualitäten des Finanzplatzes im In- und Ausland bekannter zu machen. Sie ergänzt die umfangreichen Aktivitäten im Inland, wie beispielsweise die BAK-Economics-Studie zur volkswirtschaftlichen Bedeutung des Finanzsektors oder die breite Präsenz auf nationalen und regionalen Veranstaltungen, (Berufs-)Messen und Konferenzen, um eine internationale Komponente.

1535-1024.jpg
Paneldiskussion mit (v.l.n.r.) Staatssekretärin Daniela Stoffel, SBVg-Präsident Herbert J. Scheidt, UBS-CEO Ralph Hamers, CS-CEO Thomas Gottstein (per Video, nicht auf dem Bild) und Moderatorin Tanya König

Die Plattform wurde am 7. Dezember gemeinsam mit dem EFD und EDA während des Singapore Fintech Festivals von Bundesrat Ueli Maurer erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.