SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
2014/12/17 12:30:00 GMT+1

Navigation

Message
Drei Minuten für den AIA

Drei Minuten für den AIA

Automatischer Informationsaustausch: Was bedeutet das für ausländische Bankkunden? Ein Film der Bankiervereinigung erklärt es.

Automatischer Informationsaustausch: Was bedeutet das für ausländische Bankkunden? Ein Film der Bankiervereinigung erklärt es.

Für Kenner der Materie war es schon lange klar: Der automatische Informationsaustausch in Steuersachen (AIA) mit dem Ausland wird auch in der Schweiz Realität. Mit der Eröffnung der Vernehmlassung zum AIA-Gesetz am 14. Januar 2015 ist dies auch einer breiten Öffentlichkeit wieder bewusst geworden.

Diese Ankündigung dürfte beim einen oder anderen Kunden Fragen aufwerfen. Welche Informationen werden künftig ausgetauscht? Wofür werden die Informationen verwendet? Ist der Datenschutz sichergestellt? Und auch manche Bankerin und mancher Banker dürfte sich fragen, was dieser AIA nun in der Praxis bedeutet.

Der Gesetzesvorschlag des Bundesrates ist 15 Seiten lang. Der AIA-Standard selber umfasst 311 Seiten - und das alles in schwer verständlicher Juristensprache. Diese Dokumente zu erklären würde jedes Kundengespräch sprengen.

Darum hat die Bankiervereinigung die wichtigsten Punkte aus Kundensicht in einem dreiminütigen Erklärfilm einfach verständlich zusammengefasst. Vorwissen ist nicht nötig. Den Film gibt es auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Die Verwendung ist frei und an keine Bedingungen geknüpft.

Der Film ist auf dieser Seite eingebunden, aber Sie finden ihn auch auf Youtube. Falls Sie gerne die Datei hätten, wenden Sie sich bitte an den den Autor.

Mehr Informationen zum AIA finden Sie auf der Webseite www.swissbanking.org/aia.htm.