SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
30. Juni 2015

Navigation

Message
Qualität mit Brief und Siegel

Qualität mit Brief und Siegel

Die Höhere Fachschule Banking and Finance bereitet Bankmitarbeitende auf die Personenzertifizierung "Kundenberater/-innen Bank" vor. HFBF-Absolventinnen und -Absolventen ab Abschlussjahr 2012 gelangen auf verkürztem Weg zum internationalen ISO-Zertifikat.

Regulierungen und technologische Neuerungen haben in den letzten Jahren einen Wandel des Banken-Geschäfts in Gang gesetzt. Bankkunden sind immer besser informiert und die Ansprüche an Kundenberater sind gestiegen.

Eine Grundvoraussetzung für solides Banking ist eine fundierte Berufsbildung. Aber um mit den raschen Veränderungen im Bankwesen Schritt zu halten, braucht es spezifische Weiterbildungen. Doch wie weist ein Kundenberater aus, ob er unter aktuellen Bedingungen qualitativ hochstehende Finanzdienstleistungen erbringen kann? Verschiedene Institute arbeiten daran, die Kompetenzen ihrer Kundenberater zu zertifizieren und so auch das Image der Branche zu verbessern.

Nachhaltige Investition in Qualität

Ein solcher Kompetenznachweis ist die Personenzertifizierung "Kundenberater/-innen Bank" der ISO-Norm 17024. Die Zertifizierung läuft über die Swiss Association for Quality (SAQ), die bei der Schweizerischen Akkreditierungsstelle im Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) angesiedelt ist.

Absolventen erlangen einen schweizweit und international gültigen Fachausweis.

Diese Personenzertifizierung weist gleichbleibende Qualitätsstandards pro Kundensegment nach und setzt einen Benchmark für die Kompetenzen im Bankfach sowie im Führen von Kundengesprächen. Voraussetzungen für das Zertifikat sind eine adäquate Vorbereitung - mit oder ohne vorbereitenden Lehrgang, eine schriftliche Bankfach-Prüfung sowie eine mündliche Kundengesprächs-Prüfung. Absolventen erlangen einen schweizweit und international gültigen Fachausweis. Durch die geforderte Rezertifizierung nach drei Jahren ist die Weiterbildung eine nachhaltige Investition in gleichbleibend hohe Beratungsqualität.

Bankmitarbeitenden mit HFBF-Abschluss ab Abschlussjahr 2012 bietet sich nun die Möglichkeit, auf verkürztem Weg zum Zertifikat zu gelangen. Sie sind grundsätzlich von der schriftlichen Prüfung befreit. Weitere Infos auf der Webseite der HFBF.