SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
04. April 2019

Navigation

Message
RegTech in Action: risikokonforme Anlageberatung in Echtzeit

RegTech in Action: risikokonforme Anlageberatung in Echtzeit

Digitale Plattformen wie deritrade machen die Anlageberatung schneller und effizienter. Mit einer integrierten Risiko- und Compliance-Prüfung gehen Digitalisierung und Regulierung Hand in Hand. So kann flexibel auf neue regulatorische Anforderungen reagiert werden.

RegTech unterstützt Banken dabei, regulatorische Anforderungen systematisch, korrekt und effizient zu erfüllen. Darüber hinaus bieten einige dieser Lösungen einer Vielzahl weiterer Stakeholder – bis hin zum Endkunden – zusätzlichen Mehrwert.

Eine innovative Lösung, bei der RegTech ein wesentlicher Bestandteil ist, ist deritrade, ein virtueller Marktplatz für strukturierte Produkte der Bank Vontobel AG. Insight hat sich mit Thomas Stadler, Head Distribution Platform Solutions, Bank Vontobel AG, und RegTech-Experte David Bundi, PwC Legal Switzerland, über die Vorteile für Kunden und Berater unterhalten.

Insight: Herr Stadler, welche moderne technologische Errungenschaft hatte Ihrer Meinung nach den grössten Einfluss auf die Kundenberatung im Anlagegeschäft?

insight 119 Bild Thomas Stadler_200px.jpg
Head Distribution Platform Solutions, Bank Vontobel AG
Thomas Stadler: Internet und Smartphone haben auch die Arbeit der Kundenberater entscheidend verändert. Der heutige Anleger ist mobil online und hat Zugriff auf ein enormes Informationsspektrum. Der Kundenberater könnte ohne internetbasierte Tools die hohen regulatorischen Anforderungen in der Beratung gar nicht mehr erfüllen. Innovative Plattformen haben die Anlageberatung heute schneller und viel effizienter gemacht als noch vor zehn Jahren, wo beim Kauf von strukturierten Produkten noch viele manuelle Schritte notwendig waren. Der leichtere Zugang zu Informationen via Internet hat ausserdem dazu geführt, dass der heutige Kunde nach Preistransparenz verlangt.

Wo sehen Sie die grössten Vorteile beim Einsatz neuer Technologien in der Anlageberatung?

Neue Technologien reduzieren die Produktionskosten für Anlageprodukte und verbessern damit schlussendlich auch das Angebot für den Kunden. Vermögensverwalter, die digitale Tools in ihre Beratung integrieren, verschaffen sich durch den technologischen Fortschritt einen grossen Wettbewerbsvorteil. Digitale Plattformen helfen einerseits den Anbietern, ihr Angebot zu skalieren und gleichzeitig die Emission eines Produktes zu verkürzen. Andererseits ermöglichen Emissionsplattformen den Vermögensverwaltern und Anlageberatern, Lücken im Produktangebot zu schliessen. Und genau da setzen RegTech-Lösungen und Emissionsplattformen wie deritrade an.

Was ist deritrade und worin liegen die Stärken der Plattform?

Vontobels deritrade Plattform ist sozusagen ein virtueller Marktplatz, wo Kundenberater oder externe Vermögensverwalter für Kunden strukturierte Produkte emittieren können – in Echtzeit und massgeschneidert nach Kundenwunsch. Der Bereich der strukturierten Produkte ist streng reguliert. Es gibt eine Vielzahl an regulatorischen Vorgaben zu beachten. Durch einen vollautomatisierten Prozess berücksichtigt die Plattform alle relevanten regulatorischen Vorgaben, so dass die Kunden und Finanzinstitute die Gewissheit haben, dass alles im wahrsten Sinn des Wortes rechtens ist.

Herr Bundi, wie ordnen Sie die vorliegende Lösung im RegTech Kontext ein?

insight 119 RegTech Bild Bundi.jpg
David Bundi, RegTech-Experte, PwC Legal Switzerland
David Bundi: RegTech hat zum Ziel, Risk- und Compliance-Ansprüchen gerecht zu werden und wo immer möglich weiteren Nutzen zu stiften. Bei der vorliegenden RegTech-Lösung gelingt dies dank integrierter Risiko- und Compliance-Prüfung für die gesamte Produktpalette und über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Zusätzlich stellt deritrade optimale Prozesse sicher, auch wenn sich die Vorschriften ändern. Die Plattform passt sich folglich flexibel wechselnden Rahmenbedingungen an.

Erfolgreiche und zukunftsweisende RegTech-Lösungen zeichnen sich denn auch vor allem dadurch aus, dass sie fortlaufend modular weiterentwickelt werden können. Gleichzeitig fokussieren sie nicht nur auf punktuelle Compliance-Herausforderungen. Damit bieten sie einer Vielzahl an Stakeholdern einen deutlichen Mehrwert. Mit dem richtigen Mindset arbeiten Digitalisierung und Regulierung somit Hand in Hand.

Die Interviewserie «RegTech in Action» bietet Banken die Möglichkeit, erfolgreiche RegTech-Lösungen zu präsentieren, die bei ihnen in Betrieb sind. Das Gespräch mit «insight» führen jeweils ein Bankenvertreter und RegTech Experte David Bundi, der die verschiedenen RegTech-Lösungen im Gesamtkontext einordnet.