SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
04. April 2019

Navigation

Message
NZZ SIFF – die breit abgestützte Finanzkonferenz

NZZ SIFF – die breit abgestützte Finanzkonferenz

Welche Massnahmen sind nötig, damit sich der Schweizer Finanzplatz im internationalen Wettbewerb an der Spitze behaupten kann? Diese und weitere strategische Zukunftsfragen werden am NZZ Swiss International Finance Forum (NZZ SIFF) diskutiert.

Am 6. November 2019 treffen sich im Centre for Global Dialogue in Rüschlikon 250 Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus Finanzindustrie, Politik, Behörden sowie Wirtschaft und Wissenschaft und nutzen das NZZ SIFF für den aktiven Austausch über strategische Zukunftsthemen.

SBVg-Präsident Herbert J. Scheidt begrüsst als Patronatspartner die Gäste der Konferenz
SBVg-Präsident Herbert J. Scheidt begrüsst als Patronatspartner die Gäste der Konferenz
Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland werden die fundamentalen strukturellen Herausforderungen, die sich durch die Digitalisierung ergeben, diskutieren. Dabei geht es um den vermehrten Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) und digitaler Transformation, um die Stellung und Stärke Europas zwischen den Grossmächten USA und China sowie um aktuelle Fragen zur Geldpolitik und Makroökonomie. Zentral ist stets die Frage, welche Massnahmen und welche Politik nötig sind, damit sich der Schweizer Finanzplatz im international fordernden Umfeld wettbewerbsfähig behaupten kann.

Sir John Major: Brexit ein «kolossaler Fehler»

Im vergangenen Jahr äusserte der ehemalige britische Premierminister Sir John Major am NZZ SIFF-Anlass seine Überzeugung, dass der Brexit ein kolossaler Fehler Grossbritanniens sei und skizzierte die Auswirkungen für die britische Wirtschaft. Ausserdem diskutierten unter der Leitung von Moderatorin und Wirtschaftsjournalistin Ellen Frauenknecht der Staatssekretär für internationale Finanzfragen des EFD Jörg Gasser, Sabine Döbeli, CEO von Swiss Sustainable Finance, sowie Guido Fürer, Group CIO von Swiss Re, über die Chance von Sustainable Finance für den Schweizer Finanzplatz.

Stimmungsvolle Atmosphäre im Kaufleuten Zürich am NZZ SIFF 2018
Stimmungsvolle Atmosphäre im Kaufleuten Zürich am NZZ SIFF 2018
Zum Abschluss des thematisch breitgefächerten Konferenztages analysierte Ben Rhodes, Senior Advisor von Barack Obama, die neue Weltordnung und die globalen Kräfteverhältnisse mit fundierten makroökonomischen Analysen. Seinen Vortrag würzte er mit persönlichen Anekdoten als engster Vertrauter des ehemaligen US-Präsidenten. Gemäss Peter A. Fischer, Wirtschaftschef NZZ und Leiter des Advisory Boards NZZ SIFF, hat das 5. NZZ Swiss International Finance Forum gezeigt, dass wir längerfristig denken, ein bisschen mehr anpacken und weniger verharren sollten, um den Erfolg des Schweizer Finanzplatzes zu sichern.

Das Highlight-Event der Finanzwirtschaft

Das in der Branche breit abgestützte NZZ Swiss International Finance Forum ist die internationale Plattform für den Schweizer Finanzplatz. Neben der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) unterstützen auch namhafte Akteure der Finanzindustrie wie die Grossbanken Credit Suisse und UBS sowie Swiss Re, SIX und die Zurich Insurance diese Fachkonferenz.

Gastgeber Peter A. Fischer verabschiedet Moderatorin Ellen Frauenknecht
Gastgeber Peter A. Fischer verabschiedet Moderatorin Ellen Frauenknecht
Das NZZ SIFF wurde im Jahr 2014 durch die «Neue Zürcher Zeitung» (NZZ) lanciert und differenziert sich insbesondere durch ein fundiert kuratiertes Programm und das hochkarätige Teilnehmerfeld im Markt. Durch die internationale Ausrichtung dient die Veranstaltung als Fenster für die Interessen des Schweizer Finanzplatzes gegen innen und aussen.