SwissBanking
Das Online-Magazin der Schweizerischen Bankiervereinigung
29. März 2017

Navigation

Message
EG Fintech: die Trendscouts der SBVg

EG Fintech: die Trendscouts der SBVg

Die Expertengruppe Fintech ist das strategische Gremium der Bankiervereinigung für alle Fintech-Fragen. Sie verfolgt die Trends aufmerksam und regt Massnahmen zur Stärkung der Finanzindustrie an.

Langsam legt sich der Hype: Fintech ist Teil des Finanzplatzes geworden. Auch die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) verfolgt dieses Thema seit längerem sehr aufmerksam und engagiert sich laufend für die Schaffung optimaler Rahmenbedingungen. Dafür hat die SBVg im Sommer 2016 die Expertengruppe (EG) Fintech ins Leben gerufen.

Strategisches Gremium

Die EG Fintech erarbeitet als Konsultativgremium des Verwaltungsratsausschusses (VRA) die Grundlagen für die strategische und taktische Meinungsbildung der SBVg. In ihrer beratenden Funktion beobachtet sie zukunftsträchtige Fintech-Entwicklungen und analysiert die Eignung der Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Stärkung der Finanzindustrie und die Sicherstellung des Level-Playing Fields für Banken.

Die EG Fintech fokussiert sich einerseits hauptsächlich auf rasch umsetzbare, teilweise bereits laufenden Initiativen, sowie andererseits auf strategisch bedeutende Fragen in noch unreifen Bereichen.

Aktuelle Schwerpunktthemen sind

  • Blockchain,
  • Öffnung von Programmierschnittstellen (u. a. PSD2),
  • elektronische Identität,
  • Outsourcing- und Cloud-Dienstleistungen,
  • Verwendung und Auswertung von Big Data und Anwendung von Regulierungstechnologie (RegTech).

Die EG erarbeitet im Moment Vernehmlassungsantworten zu den erleichterten Markteintrittshürden für innovative Finanzunternehmen, zum Datenschutzgesetz und zur elektronischen Identität. Sie steht somit der SBVg mit grossem fachlichem Know-how im Fintech-Bereich zur Seite.

Abstimmung mit verschiedenen Akteuren

Die EG setzt sich aus hochrangigen Experten aller Bankengruppen zusammen. In der Expertengruppe sitzen Praxisvertreter an einem Tisch, die sich tagtäglich an vorderster Front mit Fintech befassen. Präsidiert wird die Gruppe von Hanspeter Rhyner, dem CEO der Glarner Kantonalbank.

Damit sitzen Praxisvertreter an einem Tisch, die sich tagtäglich an vorderster Front mit Fintech befassen.

Für ein so übergreifendes Thema wie Fintech ist eine Abstimmung zwischen den verschiedenen Akteuren besonders wichtig. Dazu gehören nicht nur Bankenvertreter. Ebenso tauscht sich das Expertengremium mit anderen Verbänden aus, darunter vor allem Swiss Fintech Innovations und Swiss Finance Startups. Durch die Nutzung von Synergien und die Abstimmung von Aktivitäten wird eine effiziente Arbeitsweise garantiert. Damit leistet die SBVg einen wichtigen Beitrag zum Schweizer Finanzplatz 2.0.