Sektionen

Message
Die Schweiz ist in den Top 5 der globalen Fintech Hubs
2016/10/17 07:00:00 GMT+2

Die Schweiz ist in den Top 5 der globalen Fintech Hubs

Die Schweiz wird in globalen Fintech Rankings oftmals nicht aufgeführt oder ist erst im hinteren Teil der Ranglisten zu finden. Dies erstaunt insbesondere vor dem Hintergrund, dass unser Land bei Innovationsrankings regelmässig Spitzenplätze einnimmt. In einer Metastudie haben wir nun 21 Studien und Artikel rund um das Thema Fintech ausgewertet. Bei einer umfassenden Betrachtung der Rahmenbedingungen erreicht die Schweiz hinter Singapur, Amsterdam, New York, und San Francisco den 5. Rang. Somit können wir unsere Hypothese aus der IFZ FinTech Study 2016 erhärten, dass der Schweizer Fintech Markt bedeutender ist als generell postuliert.

Ausgangslage

Die Schweiz weist eine lange Tradition als internationaler Finanzplatz auf und hat mit Zürich und Genf zwei global relevante Finanzzentren. Neben der Stärke des Finanzplatzes wird die Schweiz auch bezüglich ihrer Innovationskraft international geachtet. Die Schweiz rangiert in den letzten sechs Jahren jeweils an erster Position des Rankings des Global Innovation Index, welcher jährlich von der Cornell University und der INSEAD Business School publiziert wird. Mit wenigen Ausnahmen[1] wird die Schweiz in Fintech Rankings oftmals gar nicht einbezogen oder rangiert auf den hinteren Plätzen.[2] Basierend auf 21 Studien und Artikeln vergleichen wir im Folgenden anhand von 68 Indikatoren die Rahmenbedingungen des Schweizer Fintech Ökosystems mit 17 internationalen Fintech Hubs.

Dimensionen eines Fintech Ökosystems

Grundlage für die Bewertung der Fintech Ökosysteme sind die Rahmenbedingungen, welche sich aus den folgenden sechs Sub-Dimensionen zusammensetzen und aus der PESTEL-Methode abgeleitet wurden:

  • Political
  • Economic
  • Social
  • Technological
  • Environmental
  • Legal

Die 68 Indikatoren werden je einer dieser sechs PESTEL-Dimensionen zugeteilt (siehe Abbildung 1).

 

fintech.jpg
Abbildung 1: Rahmenbedingungen eines Fintech Ökosystems / Quelle: Eigene Darstellung

Fintech Ökosystem Ranking

Um die einzelnen Fintech Ökosysteme vergleichbar zu machen, haben wir ähnlich zur Vorgehensweise des Global Innovation Index ein Ranking erstellt. Dabei wurde in einem ersten Schritt für jeden Indikator ein Ranking der 18 berücksichtigten Regionen abgeleitet. Die Schweiz wurde aufgrund ihrer räumlichen Nähe als ein einzelnes Ökosystem betrachtet. In einem zweiten Schritt wurden die PESTEL-Rankings über eine Aggregation der zugrundeliegenden Indikatoren-Rankings erstellt. Abschliessend wurden diese sechs Rankings wiederum aggregiert und ein übergeordnetes Fintech Hub Ranking der Rahmenbedingungen abgeleitet. Dies führt zu folgenden Resultaten:

Rang Region
1 Singapore
2 Amsterdam / Netherlands
3 New York City / US
4 San Francisco / US
5 Switzerland
6 Stockholm / Sweden
7 London / UK
7 Hong Kong / China
9 Tokyo / Japan
10 Sidney / Australia
11 Oslo / Norway
12 Berlin / Germany
13 Dublin / Ireland
14 Paris / France
15 Tel Aviv / Israel
16 Beijing / China
16 Moscow / Russia
18 Mumbai / India

Tabelle 1: Ranking der Rahmenbedingungen

Die Resultate zeigen, dass das Schweizer Fintech Ökosystem bezüglich Rahmenbedingungen zu den globalen Spitzenreitern gehört. Nur die Ökosysteme von Singapur, Amsterdam, New York City und San Francisco schneiden besser ab. Die gute Position des Schweizer Fintech Ökosystems beruht vor allem auf dessen Ausgewogenheit. Es gehört in allen sechs Dimensionen zu den besten acht Regionen. In der politischen Dimension liegt die Schweiz sogar auf dem zweiten Platz. Dies beruht nicht zuletzt auf der politischen Stabilität.

Um die Resultate auf ihre Robustheit zu prüfen, wurden die angewandte Methodik und deren Annahmen auf verschiedene Arten abgeändert. Beispielsweise wurde anstelle einer Einteilung der Rahmenbedingungsindikatoren in die sechs PESTEL-Dimensionen eine Gleichgewichtung aller 68 Indikatoren gewählt. Die Resultate an der Spitze des Ranking bleiben jeweils robust, das heisst, die Zusammensetzung der Top fünf Fintech Hubs bleibt überwiegend konstant. Grundsätzlich sind die Resultate von indikativer Natur, da es keine universell geltende Definition zu Fintech und dessen Rahmenbedingungen gibt.

Fazit

Die Analyse vergleicht die Rahmenbedingungen verschiedener Fintech Ökosysteme miteinander. Die Resultate zeigen, dass das Schweizer Fintech Ökosystem international zu den führenden gehört, aber nicht zu den allerbesten wie bei der Innovationskraft. Singapur, Amsterdam, New York und San Francisco bieten zurzeit die besseren Fintech Rahmenbedingungen als die Schweiz. Was es braucht um auf die Podestplätze zu kommen, wollen wir mit unserer nächsten Fintech Studie 2017 noch detaillierter untersuchen. Diese wird am 1. März 2017 präsentiert.

[1] Siehe zum Beispiel die Studie von Deloitte

[2] Siehe zum Beispiel These are the world’s fintech hubs (World Economic Forum, 2016) 

 

Veranstaltung

9. November 2016: IFZ Fin Tech Forum - Smart Banking with Artificial Intelligence

Neuen Kommentar hinzufügen

Die SBVg behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen (ausser Französisch, Englisch und Italienisch). Kommentare mit Pseudonymen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht.

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das unten stehende Formular ausfüllen. Nur Text. Kommentare werden moderiert.