Navigation

Message
Bankenthemen 2015: eine Ideensammlung
05. Januar 2015

Bankenthemen 2015: eine Ideensammlung

Abseits von den üblichen Schlagworten gibt es eine ganze Reihe interessanter Aspekte in der Bankenwelt, die 2015 kritisch beleuchtet werden sollten. Einige Anregungen für Banken-Blogger, Politiker, Journalisten und alle, die gerne mit uns diskutieren.

Das Ende des Bankkundengeheimnisses, Steuerstreit und Konsolidierungswelle sind Klassiker der medialen Bankenbeobachtung. Links und rechts von diesen Dauerbrennern gibt es allerdings noch andere Themen, die es wert wären, unter die Lupe genommen zu werden. In die kleine Ideensammlung, die hier folgt, habe ich hoffentlich keine Anregungen für Jubel-Glänz-Alles-Ist-Toll-Artikel aufgenommen, sondern Themen, die sich kritisch und ausgewogen diskutieren lassen.

Banken und ihre Kunden

  • Bankkundengeheimnis Ade: Wieso verraten die Banken ihre Kunden, indem sie auf einmal Transparenz über alles schreiben?
  • Alles Ganoven? Oder haben die Schweizerinnen und Schweizer Vertrauen in die Banken?
  • Die Schweizer Banken glänzen durch offshore-Banking. Warum brauchen sie dann einen besseren Marktzugang?
  • Wieso hat die Schweiz immer noch eine Stempelsteuer, wenn doch längst erwiesen ist, wie schädlich sie ist?
  • Banken als Kreditkanal für die heimische Wirtschaft: Funktioniert das?
  • Schweizer Banken als sicherer Hafen – für wen eigentlich?

Politik und Regulierung

  • Politiker beklagen sich über Lobbying aus jeder Bankenecke, jeder Medienbeitrag sagt, die Branche sei uneins: Was macht die Bankiervereinigung eigentlich ausser zu streiten?
  • Ist die Selbstregulierung der Banken überhaupt noch zeitgemäss? Oder wird der Bock damit zum Gärtner gemacht.
  • Singapur, London, Frankfurt: Alle trommeln für den eigenen Finanzplatz. Warum nicht auch die Schweiz?
  • Basel III, FIDLEG, AIA, Rechnungslegung und so weiter: Inwieweit fliesst in neue Regulierungsprojekte ein, dass sie auch etwas – und manchmal ganz schön viel –kosten?

Ennet der Grenze 

  • Wie handhabt die Steuerweltpolizei USA eigentlich ihre eigene Steuerpolitik?
  • In welchen Bereichen prägen Protektionismus und extraterritorial angewandte Normen die Arbeit der Banken?
  • Von welchen Bedingungen hängt ein Finanzdienstleistungsabkommen mit der EU ab?
  • Wie konkurrenzfähig ist der Schweizer Finanzplatz, und wo ist er es nicht?

Welche Fragen habe ich vergessen? Schreiben Sie mir oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter dem Artikel. Die Bankiervereinigung freut sich in jedem Fall sehr auf anregende, offene und faire Diskussionen im kommenden Jahr.