Sektionen

Message
Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

2019-05-22 09:25:00.000000 | Basel

Die Einstellung zu den Banken ist deutlich positiv - Meinungsumfrage 2019 zu den Banken in der Schweiz

Schweizer Banken werden mehrheitlich positiv wahrgenommen, gelten als verlässlich, sicher und als wichtige Arbeitgeber. Das positive Image der Banken entsteht aus einer Mischung aus wirtschaftlichem Erfolg, gesellschaftlicher Verantwortung und positiven Erlebnissen im eigenen Alltag. Neben der Wahrnehmung der Reputation von Schweizer Banken und der Meinungsbildung rund um den Finanzplatz, steht in der Meinungsumfrage 2019 das Schwerpunktthema Altersvorsorge im Zentrum. Die Umfrage wurde 2019 erstmals durch das Forschungsinstitut gfs.bern durchgeführt. In diesem Rahmen wurden Fragebogenformulierungen, Befragungsmethode sowie statistische Auswertungsverfahren modernisiert.
2018-12-06 08:55:00.000000 | Basel

Die Schweiz – ein starker Investment Management Hub

Das Investment Management, also die Vermögensverwaltung für institutionelle und private Kunden, hat sich als zentraler Pfeiler und Wettbewerbsvorteil des Schweizer Finanzplatzes etabliert. Im Jahr 2017 wurden im Investment Management hierzulande Vermögen von insgesamt CHF 3,4 Billionen verwaltet, rund ein Drittel davon für ausländische Kunden. Wie eine neue Studie der SBVg in Zusammenarbeit mit BCG aufzeigt, ist der Investment Management Hub Schweiz einzigartig und eine wichtige Exportindustrie des Schweizer Finanzplatzes.
2017-04-06 06:00:00.000000 | Basel

Gute Noten für Schweizer Banken

Das Vertrauen der Schweizerinnen und Schweizer in ihre Hausbank ist erneut gewachsen und befindet sich auf einem historischen Höchststand. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg). Die Banken gelten als besonders solide und zuverlässig; das Bankpersonal wird als kompetent eingeschätzt. Die Fortschritte des Finanzplatzes werden anerkannt: Fast die Hälfte der Befragten glaubt, dass die Banken international einen guten und professionellen Ruf geniessen. Für die Schweizer Bevölkerung werden die Banken zu den Gewinnern der Digitalisierung gehören. Datenschutz und ein starker Schutz der Privatsphäre sind den Befragten wichtig. Auch anerkennt die Schweizer Bevölkerung die Bedeutung der Banken für den Schweizer Wirtschaftsstandort, macht sich aber teils Sorgen um die internationale Wettbewerbsfähigkeit ihrer Banken.
2016-10-26 08:00:00.000000 | Basel

Schweizer Finanzsektor bleibt eine wichtige Säule der Volkswirtschaft

Der Schweizer Finanzsektor behauptet sich gegenwärtig in einem anspruchsvollen Marktumfeld. Die Digitalisierung der Branche verlangt den Unternehmen hohe Investitionen ab, gleichzeitig schmälern tiefe Zinsen, anhaltender Margendruck und Anpassungskosten bezüglich neuer Regulierungen die Rentabilität. Dennoch kann der Finanzsektor auch im laufenden Jahr seine volkswirtschaftliche Leistung leicht steigern und bleibt damit eine zentrale Stütze der Schweizer Wirtschaft. Aus seiner wirtschaftlichen Tätigkeit resultierten 2015 unter Einbezug direkter und indirekter Effekte eine Bruttowertschöpfung von rund CHF 80 Mia. und rund 400‘000 vollzeitäquivalente Arbeitsplätze. Dies zeigen die Ergebnisse der volkswirtschaftlichen Wirkungsanalyse von BAKBASEL im Auftrag der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) und des Schweizerischen Versicherungsverbands (SVV).

Inhaltspezifische Aktionen