Navigation

Message

Statement der SBVg zum Digitalisierungsbericht des Bundesrates

  • Die SBVg begrüsst den Bericht des Bundesrats zu den Rahmenbedingungen der digitalen Wirtschaft. Die SBVg teilt die Ansicht, dass die Schweiz die Voraussetzungen mitbringt, um die digitale Entwicklung zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts zu ihren Gunsten nutzen zu können.
  • Die SBVg unterstützt die Stossrichtung des Bundesrats, die in Anknüpfung an unsere wirtschaftspolitische Tradition auch für digitale Produkte und Dienstleistungen möglichst grossen Freiraum anstrebt. Die Gestaltung der Rahmenbedingungen muss auf dieser zukunftsgerichteten Sicht basieren.
  • Die Herausforderungen des digitalen Strukturwandels sind für Behörden, Wirtschaft und Gesellschaft sehr gross. Der frühzeitige Einbezug aller Betroffenen und das rasche Aufzeigen von Handlungsbedarf ist deshalb entscheidend für den Standort Schweiz. Die Wirtschaft ist gefordert, ihre Bedürfnisse zukunftsgerichtet zu analysieren und diese aktiv in die Prüfprozesse einzubringen.
  • Die SBVg befasst sich seit längerem mit der Thematik „Fintech“, die im Finanzbereich innovative Geschäftsmodelle ermöglichen kann, und pflegt einen fruchtbaren und engen Austausch mit den Behörden. Fintech ist ein dynamisches Geschäft, deshalb ist es wichtig, dass zeitnah weitere Fortschritte erzielt werden.
  • Im Hinblick auf das grosse wirtschaftliche Potenzial bildet Fintech deshalb zurecht einen wichtigen Bestandteil der Schweizer Finanzmarktpolitik. Im November 2016 hat der Bundesrat bereits entschieden, die Markteintrittshürden für Fintech-Unternehmen zu senken.