Navigation

Message

Statement der SBVg zum Länderbericht der FATF

  • Die Banken nehmen die Gesamtnote „gut“ der Länderprüfung mit Befriedigung zur Kenntnis. Die FATF erkennt damit die Bestrebungen des Finanzplatzes zur konsequenten Anwendung internationaler Standards an.
  • Sowohl in Bezug auf das gesetzliche Dispositiv als auch in Bezug auf die Wirksamkeit der getroffenen Massnahmen schneidet die Schweiz in den meisten untersuchten Bereichen gut ab. Der Schweizer Finanzplatz verfügt damit erwiesenermassen auch im internationalen Vergleich über ein leistungsfähiges System zur Geldwäschereibekämpfung.
  • Die Einhaltung internationaler Standards ist ein wichtiger Erfolgsfaktor des Finanzplatzes. Daher werden die Banken auch künftig konsequent Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung bekämpfen und verdächtige Aktivitäten melden. Eine blosse Erhöhung der Anzahl der Verdachtsmeldungen würde aus Sicht der Banken nicht notwendigerweise zu einer weiteren Steigerung der Wirksamkeit der Geldwäschereiprävention führen.
  • Die SBVg erwartet bei möglichen Anpassungen der Schweizer Gesetze und Verordnungen an die Kritikpunkte Augenmass und den Verzicht auf jegliches „Swiss Finish“.

Weitere Informationen zum Thema: