Sektionen

Message
2015/01/21 13:05:00 GMT+1

Statement der Bankiervereinigung zur Weiterentwicklung der Schweiz als RMB-Hub

Seit mehr als zwei Jahre ist es das erklärte Ziel der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg), die Schweiz als Hub für Geschäfte mit China und in chinesischer Währung zu positionieren und so am chinesischen Wachstum und seiner Finanzmärkte teilzuhaben. Mit der heutigen Ankündigung ist ein weiterer Schritt dazu getan.

Die SBVg begrüsst die Tatsache, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) und die People’s Bank of China (PBC) ein Memorandum of Understanding betreffend des Renminbi-Clearings in der Schweiz unterzeichnet haben. Die SBVg erwartet, dass ein möglicher Antrag einer chinesischen Clearing-Bank für eine Schweizer Lizenz effizient und wohlwollend geprüft würde.

Die SBVg begrüsst ausserdem, dass die Schweiz eine Renminbi Qualified Foreign Institutional Investor Quote in der Höhe von RMB 50 Milliarden erhält. Dies ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Schweizer Banken direkt in RMB denominierte Produkte investieren und am RMB-Kapitalmarkt partizipieren können. Kunden von Schweizer Banken können ihre Gelder so kostengünstig, markt- und zeitnah in RMB-Produkte anlegen.

Weitere Informationen finden Sie hier.