Navigation

Message
Reise mit dem Bundesrat in den Nahen Osten

Reise mit dem Bundesrat in den Nahen Osten

Vom 17. bis 20. Februar 2018 besuchte eine Delegation von Vertretern des Schweizer Finanzplatzes unter Leitung von Bundesrat Ueli Maurer Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate. In bilateralen Treffen und Anlässen mit lokalen Behördenvertretern, Kunden und Interessierten wurde der Schweizer Finanzplatz und die Schweizer Banken in der Region besser bekannt gemacht.

19.02.2018 - Die Promotion des Schweizer Finanzplatzes im In- und Ausland ist ein wichtiges strategisches Ziel der Branche. In diesem Zusammenhang besuchte eine Delegation hochrangiger Vertreter des Schweizer Finanzplatzes Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Die Reise wurde geleitet von Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD). Begleitet wurde Bundesrat Maurer von Staatssekretär für internationale Finanzfragen Jörg Gasser. In bilateralen Gesprächen mit Vertretern der Aufsichtsbehörden und der Zentralbanken sowie mit Akteuren des privaten Sektors sowie an Anlässen mit Finanzplatzinteressierten stellten die Branchenvertreter die umfassenden Dienstleistungen insbesondere in den Geschäftsbereichen Asset Management und Private Banking vor und sie tauschten sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Finanzdienstleistungen aus.

Breite Angebotspalette der Schweizer Banken

Die Delegation der Banken wurde angeführt von Herbert J. Scheidt, Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg). Teil der Delegation waren Vertreter der Grossbanken, der Privatbanken, der Auslandbanken, der Vermögensverwaltungsbanken und der Kantonalbanken. Herbert J. Scheidt erklärte: „Die Schweiz ist einer der weltweit führenden Finanzplätze, sei es für Asset Management, Vermögensverwaltung oder als Handelsplatz für Rohstoffe. Unsere Banken bieten ausserdem eine breite Palette an Lösungen zur Projektfinanzierung und Investmentberatung. Wir sind international stark vernetzt. Gleichzeitig prägen Schweizer Werte wie Stabilität und Exzellenz unser Handeln. Ausserdem haben unsere Kunden Zugang zu einem gut funktionierenden Kapitalmarkt sowie einer modernen Infrastruktur. Deshalb sind wir für Kunden und Investoren aus Saudi-Arabien und den VAE interessante Partner. Umgekehrt bieten die besuchten Länder ein interessantes Marktpotenzial für unsere Banken.“ Insbesondere wurden im Zuge der Reise auch Marktzugangsfragen in der Region angesprochen. Als klassische Exportbranche haben die Schweizer Banken ein grosses Interesse an einem möglichst barrierefreien Zugang zu ihren wichtigen Märkten.             

Optimale Rahmenbedingungen als Ziel

Die Reise unter der Leitung des Bundes setzte die gemeinsamen Anstrengungen von Bund und Branche fort, die Vorteile eines des wichtigsten Wirtschaftssektors der Schweiz auch im Ausland besser bekannt zu machen. Herbert J. Scheidt dazu: „Wir sind dankbar für den Einsatz des Bundesrats und der Behörden für den Finanzplatz Schweiz. Wir haben einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz, dessen Zukunft entscheidend von optimalen Rahmenbedingungen abhängt, die wir gemeinsam mit dem Bund gestalten.“