Sektionen

Message
Herbert Scheidt: Gute Gründe für Optimismus im Banking

Herbert Scheidt: Gute Gründe für Optimismus im Banking

Auf dem diesjährigen Swiss Economic Forum (SEF) in Interlaken zeigte der Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung, Herbert J. Scheidt, die heutigen Vorteile des Schweizer Finanzplatzes auf. Im Gespräch mit der Netzwoche zum Thema Zukunft Banking prophezeite er den Banken in der Schweiz eine digitale und positive Zukunft.

«Yes: The optimist code» war das Motto des SEF 2019. Bundespräsident Ueli Maurer eröffnete die Veranstaltung, an der 60 hochkarätige Speaker ihre Ideen vortrugen. Im Interview mit Reto Lipp vom Schweizer Fernsehen SRF erläuterte Herbert J. Scheidt seinen Optimismus und erklärte, wieso er die Schweizer Banken in einer starken Position sieht: «Wir stehen heute sehr gut da! Erstens ist unser Finanzplatz heute transparent und sauber, es gibt nichts mehr zu verstecken in der Schweiz. Zweitens sind wir enorm wettbewerbsfähig, was z.B. unsere Führung in der grenzüberschreitenden Vermögensverwaltung zeigt. Drittens – und das ist für mich die Nachricht, die das SEF gerade auch bestätigt – sind wir sehr innovativ.» Das Video ist hier zu sehen: https://www.srf.ch/play/tv/eco/video/swiss-economic-forum?id=3dc9b149-7864-4fbb-8be8-13b5d3da7b58 (Ab min 2:24:00)

Die Banken in der Schweiz sind innovativ. Das zeigt auch die grosse Branchen-Kampagne "Zukunft Banking": Best-of Digital Movers and Shakers. Im Rahmen einer Topstory gab Herbert J. Scheidt nicht nur Auskunft über seine eigene digitale Fitness, sondern auch über die Entwicklungsperspektiven für das digitale Bankgeschäft. So sieht er zum Beispiel im Bereich Open Banking grosses Potenzial für den Finanzplatz.