Navigation

Message
Finanzseminar Hongkong – Schweiz: Talente und Marktzugang im Fokus

Finanzseminar Hongkong – Schweiz: Talente und Marktzugang im Fokus

Wie können die besten Talente für die Banken gewonnen und weiterentwickelt werden? Dies war eine der zentralen Fragen, die hochrangige Fachleute aus beiden Ländern am Finanzseminar Hongkong – Schweiz diskutiert haben. Zugleich wurde erstmals ein Austauschprogramm für junge Talente durchgeführt. Zweites zentrales Thema war die Frage, wie die weitere Öffnung des chinesischen Marktes im Wealth Management unterstützt werden kann.

Die erfolgreiche dritte Ausgabe des Finanzseminars Schweiz – Hongkong am 12. November in Bern wurde von über 50 Teilnehmern besucht. An Podiumsdiskussionen sowie im Meinungs- und Gedankenaustausch wurden die guten Beziehungen zwischen den beiden führenden Zentren für die Vermögensverwaltung vertieft. Der Anlass diente unter dieser Perspektive als Plattform zur Stärkung des hiesigen Bankenplatzes.

h-k-g.jpg
h-k-g.jpg
Jörg Gasser, CEO der Schweizerischen Bankiervereinigung, betonte in seiner Begrüssung die Gemeinsamkeiten der beiden Finanzplätze. Als Brückenbauer zwischen Asien und Europa seien die Finanzzentren eng vernetzt mit den grossen Volkswirtschaften. «Hongkong ist der zweitwichtigste Handelspartner der Schweiz in Asien», sagte Gasser zur Bedeutung des wirtschaftlichen Austauschs. Dieser erhält durch das neue Austauschprogramm in der Woche vom 11. bis 15. November eine zusätzliche Qualität.

Im Januar 2018 haben die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) und die Private Wealth Management Association Hong Kong (PWMA) ein Austauschprogramm für junge Talente ihrer jeweiligen Mitglieder vereinbart. Ziel ist es, jeweils ein tieferes Verständnis der Private-Banking-Branche und der Bankpraxis am anderen Standort zu fördern. August Benz, Leiter Private Banking & Asset Management und stellvertretender CEO, umschreibt das Programm wie folgt: «Die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Banken aus Hongkong durchlaufen ein umfangreiches Programm, bei dem unter anderem Treffen bei der SIX, diversen Behörden, Vertreter im Crypto Valley sowie bei den teilnehmenden Banken vorgesehen sind.»

Die Talentförderung stand auch während des Finanzseminars im Fokus einer ersten Paneldiskussion, die sich mit der Suche nach Talenten sowie deren Ausbildung und Weiterentwicklung beschäftigte. Im zweiten Panel des Tages befassten sich Experten mit der Frage, wie die weitere Öffnung des chinesischen Marktes begleitet werden kann.

Das Finanzseminar war das dritte in einer Reihe, die von der SBVg und der HKMA organisiert wird. Im Mittelpunkt stehen die Vertiefung der Beziehungen und die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den beiden Verbänden.