Sektionen

Message
Bankiertag 2018:  „Zukunft gestalten, Freiräume schaffen“

Bankiertag 2018: „Zukunft gestalten, Freiräume schaffen“

Der Bankiertag ist der Höhepunkt im Bankenjahr. Dieses Jahr steht er ganz im Zeichen der unternehmerischen Freiräume, auf welche die Schweizer Finanzindustrie angewiesen ist, wenn sie auch in Zukunft prosperieren soll.

Die Schweizerische Bankiervereinigung (SBVg) setzt sich unermüdlich für unternehmerische Freiräume und offene Märkte ein. Darum steht der Bankiertag am 13. September 2018 in Genf unter dem Motto "Zukunft gestalten, Freiräume schaffen". Zu diesem jährlichen Stelldichein des Schweizer Finanzplatzes lädt die SBVg ihre Mitglieder und zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Diplomatie ein. Die Teilnehmenden erwartet ein erstklassiges Programm: Mit Bundesrat Ueli Maurer als Vertreter der Landesregierung und Pierre Maudet als Präsident des Regierungsrates des Kantons Genf konnten zwei hochkarätige Referenten aus der Schweizer Politik gewonnen werden.

Besonders fesselnd wird das Out-of-the-Box-Referat mit dem Titel "Zukunft gestalten" von Professor Patrick Aebischer, ehemaliger Präsident der EPFL, sein. Im Weiteren diskutieren Frédéric Julliard, Chefredaktor Tribune de Genève, Cyril Lamblard, Global Head of eCommerce Nestlé Nespresso, Eric Nicolas, CFO Firmenich und Eric Scheidegger, Leiter der Direktion für Wirtschaftspolitik und Stellvertretender Direktor des SECO, auf einem Panel unter dem Titel „Unternehmerische Freiräume“ die komplexen Herausforderungen der Digitalisierung und des technologischen Wandels aus der Sicht der diversen Branchen. Katja Gentinetta, Politische Philosophin, wird dieses Gespräch moderieren.

Zum Bankiertag 2018 in Genf lädt die SBVg gemeinsam mit der Fondation Genève Place Financière ein.