Navigation

Message

NACHHALTIG INVESTIEREN 2020 - Neue Werte Schaffen

Krisen offenbaren Schwächen, da ist die Coronaviruspandemie keine Ausnahme. Unternehmen und Regierungen können Probleme weniger gut übertünchen und aussitzen, Mängel kommen zum Vorschein, schlummernde Gefahren werden akut. Umso wichtiger ist es, die Risiken umfassend zu analysieren und zu verstehen. Dabei spielen die Bereiche Umwelt, Soziales und die Führung der Unternehmen und Staaten eine zentrale Rolle.
  • NACHHALTIG INVESTIEREN 2020 - Neue Werte Schaffen
  • 2020-09-29T00:00:00+02:00
  • 2020-09-29T23:59:59+02:00
  • Krisen offenbaren Schwächen, da ist die Coronaviruspandemie keine Ausnahme. Unternehmen und Regierungen können Probleme weniger gut übertünchen und aussitzen, Mängel kommen zum Vorschein, schlummernde Gefahren werden akut. Umso wichtiger ist es, die Risiken umfassend zu analysieren und zu verstehen. Dabei spielen die Bereiche Umwelt, Soziales und die Führung der Unternehmen und Staaten eine zentrale Rolle.
  • When 29. September 2020 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Where Gottlieb Duttweiler Institut Langhaldenstrasse 21 8803 Rüschlikon
  • Contact Name
  • Contact Phone +41 44 248 58 18
  • Web Visit external website
  • Add event to calendar iCal

Wie gut die Firmen und Nationen die Krise durchstehen und die Zukunft meistern, hängt von der Governance ab, basierend auf der unternehmerischen, politischen und sozialen Struktur. Dies zu erfassen, ist für Anleger elementar – aber nicht ganz einfach. Unternehmen und Länder legen Rechenschaft ab, Finanzinstitute offerieren kalibrierte Anlageinstrumente. Doch die Massnahmen im Bereich ESG (Environment, Social, Governance) werden nicht standardisiert erhoben und sind schwierig zu messen.

Somit muss jeder Investor seinen eigenen Weg finden, und es gibt viele Routen. Anleger können die grössten Risiken aus ihrem Portefeuille verbannen, als Aktionär das Verhalten der Gesellschaften beeinflussen, oder Projekte finanzieren, die sozial und ökologisch nützlich sind.
Auch Skeptikern wird klar, dass all dies – anders als bei früheren Anläufen – kein Modetrend ist, sondern sich etabliert: ESG wird nachhaltig.

Wir laden Sie ein, das Fachwissen vor Ort als Kompass zu nutzen für Ihren eigenen Weg in der ESG-Welt. Wir freuen uns, Sie am 29. September 2020 zu begrüssen.

Philippe Béguelin
Ressortleiter Märkte Finanz und Wirtschaft