Navigation

Message

Financial History Research Webinar

Das Thermometer Europas: Finanzgeschichte der Schweiz im internationalen Kontext

Prof. Dr. Tobias Straumann
(MAS Applied History, Universität Zürich)

Moderator:

Prof. Dr. rer. pol. Bernd Rudolph
(IBF und Universität München)

Klicken Sie bitte auf diesen Link, um am Webinar teilzunehmen

Oder via iPhone one-tap:

Deutschland: +493056795800,,81809216904# or +496950502596,,81809216904#

Oder via Telefon:

Deutschland: +49 30 5679 5800 or +49 695 050 2596 or +49 69 7104 9922

Webinar ID: 818 0921 6904

Verfügbare internationale Nummern

Die Schweiz wird oft als Sonderling bezeichnet, der nur am Rande von den europäischen Entwicklungen betroffen ist. Finanzgeschichtlich ist jedoch genau das Gegenteil richtig.

Turbulenzen auf den Finanzmärkten sind in der Schweiz wegen der Bedeutung der Währung und der internationalen Ausrichtung des Bankensektor stets unmittelbar spürbar. Der Vortrag diskutiert die großen Zäsuren der europäischen Finanzgeschichte aus einer bisher ungewohnten Perspektive.

Tobias Straumann ist Wirtschaftshistoriker und Titularprofessor an der Universität Zürich. Er lehrt und forscht zu Themen der europäischen Finanzgeschichte, der schweizerischen Wirtschaftspolitik und der Unternehmensgeschichte.

Das Financial History Research Webinar ist eine Kooperation mit dem Leibniz-Institut SAFE, dem Institut für Bank- und Finanzgeschichte (IBF), der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (GSWG) und dem Verein für Socialpolitik/Wirtschaftshistorischer Ausschuss (VfS).

Das Webinar findet als Zoom Videokonferenz in deutscher Sprache statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Bitte benutzen Sie den oben genannten Link, um dem Webinar beizutreten.