Navigation

Message
Prioritäten der SBVg

Prioritäten der SBVg

Der Verwaltungsrat der SBVg legt jedes Jahr die prioritären Themen fest. Dabei verfolgt die SBVg das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Bankensektor attraktiv auszugestalten. Die Prioritäten der SBVg für das Jahr 2021 sind:

Sustainable Finance

Der Schweizer Finanzplatz verfolgt die Ambition, sich zum international führenden Standort für Sustainable Finance zu entwickeln. Die SBVg setzt dabei auf marktwirtschaftliche Rahmenbedingungen und legt ihren Fokus auf die aktuellen Fragen der Offenlegung und Klassifizierung im Bereich Nachhaltigkeit.

Digitalisierung

Die SBVg engagiert sich für technologieneutral ausgestaltete Rahmenbedingungen und innovative Geschäftsmodelle, namentlich im Bereich Open Finance. Zugleich gilt es den Cyber Risiken mit einem wirksamen und unter allen Akteuren koordinierten Abwehrdispositiv zu begegnen.

Finanzmarktregulierung

Die SBVg setzt sich für eine verhältnismässige Umsetzung der internationalen Standards von Basel III Final ein. Dabei soll der Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes Rechnung getragen werden. Zudem engagiert sich die SBVg im Rahmen der laufenden Teilrevision des Bankengesetzes für eine wirkungsvolle und ausgewogene Revision der Einlagensicherung. Diese soll eine adäquate Kosten-Nutzen-Relation sicherstellen.

Regulierung

Die SBVg setzt sich für die laufende Revision des Geldwäschereigesetzes ein. Damit sollen den internationalen Anforderungen angemessen Rechnung getragen werden. Die SBVg unterstützt im Weiteren ihre Mitglieder bei der Umsetzung des in Kraft getretenen Finanzdienstleistungsgesetzes (FIDLEG) und des Finanzinstitutsgesetzes (FINIG) und passt ihre Selbstregulierungen an. Schliesslich engagiert sich die SBVg für ein zeitgemässes Trustrecht in der Schweiz.

Steuerliche Rahmenbedingungen

Mit der Abschaffung der Stempelsteuer sowie einer umsetzungsfreundlichen Reform und teilweisen Abschaffung der Verrechnungssteuer soll der Schweizer Kapitalmarkt gestärkt werden.  Im internationalen Bereich soll die Standortattraktivität der Schweiz bei den Gewinnsteuern erhalten bleiben.

Marktzugang

Ein guter Marktzugang ist für die exportorientierten Banken von vitaler Bedeutung, damit sie ihre Dienstleistungen in Zielmärkten kundengerecht anbieten können. Gefordert sind Verbesserungen für die Banken sowohl mit Blick auf die EU als auch auf bilateraler Länderebene.