Navigation

Message
Prioritäten der SBVg

Prioritäten der SBVg

Digital vorangehen, nachhaltig handeln - Prioritäten der Schweizerischen Bankiervereinigung für einen starken Finanzplatz

sbvg_prios.png
sbvg_prios.png

Digitalisierung und Nachhaltigkeit eröffnen dem Finanzplatz Schweiz neue Möglichkeiten. Digitale Lösungen helfen, den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden noch besser gerecht zu werden. Zugleich rücken nachhaltige Anlagen und Investments immer mehr in den Fokus. Um diese Chancen wahrzunehmen, sind die Banken auf wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen und offene Märkte angewiesen. Dabei legt die SBVg ihren Fokus im Jahr 2020 auf 10 Prioritäten.

Sustainable Finance

Die SBVg will die Schweiz als international führenden Hub für Sustainable Finance positionieren. Um dieses Ziel zu erreichen, berücksichtigen die Banken ESG-Kriterien und erweitern ihr Angebot. Dabei sind sie auf attraktive Rahmenbedingungen angewiesen.

Digitalisierung

Banken brauchen unternehmerische Freiräume und verlässliche Rahmenbedingungen, die den Auf- und Ausbau von innovativen Geschäftsmodellen ermöglichen.

Finanzmarktstabilität

Die Diskussion zu den Risikofaktoren für die Stabilität des Finanzplatzes muss breiter geführt werden. Es gilt, Cyber-Risiken, neue Geschäftsmodelle und Marktteilnehmer sowie die Nebenwirkungen der Negativzinsen auf die Volkswirtschaft einzubeziehen.

Steuerliche Rahmenbedingungen

Der Schweizer Finanzplatz braucht gute und kohärente steuerliche Rahmenbedingungen im Rahmen der nationalen und internationalen Entwicklungen. Mit der Abschaffung der Stempelsteuer und einer umsetzungsfreundlichen Reform der Verrechnungssteuer soll der Kapitalmarkt gestärkt werden.

Marktzugang

Ein guter Marktzugang ist für die Schweizer Banken von vitaler Bedeutung, damit sie ihre Dienstleistungen in Zielmärkten kundengerecht anbieten können. Gefordert sind Verbesserungen für die Banken als bedeutende Exportindustrie, insbesondere mit Blick auf die EU als wichtigsten Absatzmarkt. Das Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU ist eine zentrale Voraussetzung dafür.

Basel III

Die SBVg setzt sich für eine verhältnismässige Umsetzung der internationalen Standards ein. Dabei soll in zeitlicher und inhaltlicher Hinsicht der Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Finanzplatzes Rechnung getragen werden.

Einlagensicherung

Die SBVg engagiert sich für eine wirkungsvolle und ausgewogene Revision der Einlagensicherung. Diese soll eine adäquate Kosten-Nutzen-Relation sicherstellen.

Geldwäscherei

Mit der Revision der Geldwäschereibestimmungen soll den internationalen Anforderungen angemessen Rechnung getragen werden.

Berufliche Vorsorge

Mit einer Modernisierung der Anlagerichtlinien (Prudent Investor Rule) soll die berufliche Vorsorge nachhaltig gestärkt werden.

Bildung

Die SBVg schafft optimale Rahmenbedingungen, um die Kompetenzen der Mitarbeitenden der Schweizer Banken entlang der Zukunftstrends weiterzuentwickeln.