Sektionen

Message
Praxisausbilder

Praxisausbilder

Im Bankensektor treten jährlich über 1'200 junge Leute eine kaufmännische Grundbildung bei einer Bank an.

Daneben bereiten Banken mehrere hundert Mittelschulabsolventen in so genannten Bankeinstieg für Mittelschulabsolventen (BEM) auf eine berufliche Tätigkeit im Finanzsektor vor.

Bei beiden Bankgrundbildungsgängen eignen sich die jungen Auszubildenden innerhalb des Betriebes die notwendigen bankfachlichen Kompetenzen an: In Kursen und Seminaren die methodischen und theoretischen Aspekte, am Arbeitsplatz die praktische Umsetzung.

Die Ausbildung und Betreuung der Auszubildenden am Arbeitsplatz erfolgt in der Regel durch qualifizierte Bankmitarbeiter, welche diese Funktion (Praxisausbildung) in Ergänzung zur eigentlichen und primären Berufstätigkeit ausüben.

Fachleute aus den Banken - oftmals dieselben, welche bereits als Praxisausbilder tätig sind - sind auch engagiert bei der Qualifikation der Auszubildenden (Experten).

Der Praxisausbildungs- und Expertentätigkeit kommt damit im Rahmen der Nachwuchsausbildung eine zentrale Rolle zu.

Zur Förderung und Unterstützung der Praxisausbildungs- und  Expertentätigkeit hat die Schweizerische Bankiervereinigung ein "Zertifizierungssystem für Praxisausbilder" geschaffen.